Parodontologie

Die Parodontologie hat die Erkrankungen des Zahnbettes (Paro-
dontium) zum Inhalt. Die bakterielle Entzündung des Parodontiums (Parodontitis) entwickelt sich über einen langen Zeitraum zunächst ohne deutliche Symptome und bleibt häufig unbemerkt. Ohne Behandlung entstehen im Laufe von Jahren Zahnfleischtaschen und ein Abbau des Kieferknochens. Letztlich lockern sich die Zähne und gehen verloren. Die Therapie der Parodontitis beinhaltet nach einer Vorbehandlungsphase die Beseitigung bakterieller Zahnbeläge von den Wurzeloberflächen unter dem Zahnfleischsaum. Zur Vermeidung von Parodontalerkrankungen raten wir zu regelmäßigen Untersu-
chungen und Prophylaxe.